*Podcast* Schlaf – das unterschätzteste Tool für Körper und Geist

Bildschirmfoto 2021-10-13 um 13.38.49

Napoleon soll nur 3-4 Stunden geschlafen haben und meinte: “Nur der Idiot braucht 6 Stunden”. 
Albert Einstein war ein bekennender Lust- und Langschläfer. Er soll bis zu zwölf Stunden täglich verschlafen haben.

Jeder soll selbst entscheiden, wieviel er schlafen möchte, aber hier mal ein Zahlenspiel:
17 Stunden ohne Schlaf wirken sich auf das Reaktionsvermögen wie ein Alkoholpegel von 0,5 Promille aus, 22 Stunden ohne Schlaf entsprechen dann bereits 1,0 Promille.

Wichtiger ist beim Thema Schlaf, ob er erholsam ist und Energie für die Aufgaben am nächsten Tag gibt. Im dalife Podcast von Alexander Kalinger erfährst du von mir, wie du bestimmen kannst, ob dein Schlaf dich wirklich belebt und wie du mehr herausholen kannst.

Außerdem erfährst du…

  • warum Frauen lieber alleine schlafen sollten, Männer jedoch mehr ruhen, wenn jemand mit im Bett liegt, 
  • was Schlafmangel in deinem Körper auslöst,
  • welche fantastischen Prozesse während des Schlafs ablaufen und
  • welches Lied nachweislich innere Unruhe und Angstempfinden um 65% reduziert.

Viel Spaß beim Zuhören!

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leider noch leer 😢Zurück zum Shop
      Versandkosten berechnen
      Gutschein anwenden