5-HTP - So verbessert es Deinen Schlaf​

Simpel ausgedrückt musst Du tagsüber glücklich sein, um nachts wenig Schäfchen zählen zu müssen und gut durchzuschlafen. Wie 5-HTP Dir dabei hilft, erfährst Du in diesem Beitrag.

5-HTP, Serotonin & Melatonin

Erholsamer Schlaf steht im Zusammenhang mit einem gesunden Melatonin-Spiegel. Melatonin ist besser bekannt als das “Schlafhormon” und wiederum abhängig von deinem Serotonin-Spiegel. Die Hauptkonzentration von Serotonin (95%) befindet sich im Darm, also ist Dein “Bauch-Gehirn” entscheidend für Dein Glück. Um Serotonin zu bilden, müssen einige Vorprozesse stattfinden, in denen auch 5-HTP vorkommt. Im Detail sieht es folgendermaßen aus:

L-Tryptophan 5-HTP Serotonin Melatonin

Auswirkung auf Schlaf-Dauer und Qualität

Zahlreiche Studien bestätigen die positive Auswirkung auf Schlafqualität, Schlafdauer sowie Einschlafphase. Eine kanadische Studie wies einen der wichtigsten Vorteile von 5-HTP aus: Der Schlaf mit schneller Augenbewegung (REM) wurde im Vergleich zum Placebo signifikant verbessert. Auch die Schlafstadien 3 und 4, die zum Tiefschlaf hinzugezählt werden, konnten eindeutig positiv beeinflusst werden. Je länger Du Dich in diesen Schlaf-Phasen aufhältst, desto besser funktionieren diese Abläufe:

  • Körpergewebe wird repariert
  • Neues Gewebewachstum findet auf zellulärer Ebene statt
  • Energieniveaus werden aufgeladen

Jetzt wissen wir, dass L-Tryptophan für zahlreiche Prozesse im Körper abseits der 5-HTP-Produktion verwendet wird, deshalb wäre es sinnvoller, direkt 5-HTP aufzunehmen. Über die Nahrung werden wir dies aber nicht schaffen, denn es ist beinahe nirgendwo enthalten. Supplementierung wäre hierbei eine Option. Beispielsweise über vitasation SLEEP mit 100mg 5-HTP pro Tagesdosis.

  1. Wyatt RJ, et al. Effects of 5-hydroxytryptophan on the sleep of normal human subjects. Electroencephalography and Clinical Neurophysiology, 30, Issue 6, June 1971, Pgs 505-509.
  2. Soulairac A, Lambinet H. Études cliniques de l‘action du précurseur de la sérotonine, le L-5-hydroxytryptophane, sur les troubles du sommeil. Schweizerische Rundschau für Medizin Praxis 1988;77(34a) :19-23

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Zitronenmelisse

Melisse wird wegen ihres zitronenähnlichen Duftes auch Zitronenmelisse genannt. Sie wird bei nervös bedingten Einschlafstörungen und funktionellen Magen-Darm-Beschwerden angewendet. Praktisch für alle, denen der Stress nicht nur den Schlaf raubt, sondern auch auf den Magen schlägt.

Vanille

Vom New Yorker Wissenschaftler Stephen Warrenburg wissen wir, dass der Duft von Vanille stimmungsaufhellend und beruhigend auf uns wirkt. Laut seiner Studie fühlten sich Menschen, die dem Duftstoff der Vanille ausgesetzt waren, um 45 % entspannter und 27 % glücklicher. [1] Der amerikanische Neurologe Alan Hirsch ist zu ähnlichen Schlüssen gekommen. Für die Women’s World schrieb er, dass Vanillearoma unser Gehirn anregt, beruhigende Alpha-Wellen zu erzeugen, die uns das Einschlafen erleichtern. [2]

[1] Stephen Warrenburg, Effects of Fragrance on Emotions: Moods and Physiology, Chem Senses, Jan 2005 www.deepdyve.com/lp/oxford-university-press/effects-of-fragrance-on-emotions-moods-and-physiology-KlNyFM1exd
[2] Women’s World, July, 14, 2015

Xylit

vitasation SLEEP. kann auch nach dem Zähneputzen genutzt werden, da es keinen Zucker enthält. Stattdessen beinhaltet es Xylit, was zur Erhaltung der Zahnmineralisierung beiträgt.

Passionsblume

Ihre bezaubernde Schönheit war nicht der ausschlaggebende Grund, warum die Passionsblume 2011 zur Pflanze des Jahres gewählt wurde. Sie soll dafür sorgen, dass der Körper mehr GABA ausschüttet. So können negative Reize, die im Nervensystem ankommen, entweder besser verarbeitet oder gar nicht erst durchgeleitet werden. Nervöse Unruhezustände und Einschlafstörungen können somit gelindert werden.

98% 5-HTP​

Griffonia Simplicifolia, auch als afrikanische Schwarzbohne bekannt, ist eine natürliche Quelle für 5-Hydroxy-L-Tryptophan (5-HTP). 5-HTP spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion des Schlafhormons Melatonin.
Neben Schlafproblemen wird 5-HTP auch zur allgemeinen Stimmungsverbesserung verwendet. Schließlich entsteht aus 5-HTP Serotonin, das Glückshormon. So läuft das Ganze im Detail ab:

L-Tryptophan 5-HTP Serotonin Melatonin